28. November 2020

VERKEHRSWACHT GÜTERSLOH

Sicherheitstraining - VERKEHRSWACHT GÜTERSLOH 17. 10.2020 - Unser Team gibt Gas und bremst, wenn es sein muss!

Sicherheitstraining – 17. 10.2020 auf dem alten RAF Flughafen Gütersloh- Unser Team gibt Gas und bremst, wenn es sein muss!

SICHERHEITSTRAINING 2020

DAS VERKEHRS-SICHEITSTRAINING DER VERKEHRSWACHT GÜTERSLOH

Sicherheitstraining – VERKEHRSWACHT GÜTERSLOH 17. 10.2020

Es geht nicht darum, wer den Größten, den Neuesten, wer hat den Schönsten…

 …oder welcher alte Schrotthaufen auch immer Leistung bringen muss. Es geht schlichtweg nur um eins: um die Sicherheit.

Und da sind wir bei der Verkehrswacht Gütersloh genau an der richtigen Adresse. Wenn es um Verkehr geht, zählen nicht das Schönheit, Alter oder Fitness, sondern nur die Erkenntnis, dass man Fahrphysik nicht austricksen kann. Auch Viren kann man nicht austricksen. Die Verkehrswacht Gütersloh und die Teilnehmer wissen das…. und halten sich daran.

 Was man Über die Theorie wissen muss, das sagen einem Instruktoren wie Sven Wiemann  schon ganz genau. Mann schaut in staunende Gesichter und die werden noch länger wenn es um die Praxis geht. 

Das Team nimmt Sitz. Die meisten sind zwar Wiederholungstäter, aber wie schnell man vergisst, zeigt ein solches Training ganz genau. Und das fängt bei einfachen Dingen wie der Sitzposition an. Antworten wie: “ aber so komme ich doch gar nicht ins Auto rein, oder raus” fallen immer wieder. Wie lange das wohl anhält  mit der idealen Sitzposition?  Wann wird sie wieder cooler?

Bremsen, Slalom, manchmal macht das Auto, was man selber will. Und manchmal auch nicht. Aber genau darum geht es. Das Auto ist wohl doch schlauer als man selbst. Eine bahnbrechende Erkenntnis, die auch im sonstigen Leben nützt. In der  Spur bleiben, oder wieder in sie zurückkommen. Das passt auf jeden Fall in jeder Situation. Ob auf Untergrund mit  tollem Grip oder nasser Fahrbahn mit Rutscheffekt.

Das Sicherheitstraining der Verkehrswacht Gütersloh auf dem alten Flughafen. Ein Tag von 8 Uhr bis 16 Uhr. Jede Menge Fahrübungen. Genügend Theorie über die Fahrphysik, mit der auch schwierigste Manöver erklärt werden können. Wenn es mal nicht klappt, oder eben ganz gut.

Wertvoll für die Sicherheit. Und: Spaß hats auch gebracht, und zwar jede Menge. Da ist das Team sich ziemlich sicher.

Ja liebes Team, lieber Sven, Hier ein kurzes Erinnerungsvideo an unsere Sicherheitstraining.  12 Mal war ich insgesamt dabei und kann es immer noch nicht.  Jedes Mal macht man wieder die Erfahrung, dass das moderne Fahrzeug mehr kann als man ihm zutraut und man selber doch sehr viel weniger. Wir Fahrer mit noch so viel Kilometerleistung im Jahr sind und bleiben einfach Amateure.  Und deswegen: Respekt vor noch so geringer Geschwindigkeit, das sollten wir im Sinne der Verkehrssicherheit als Motto beherzigen.

 Ihr wart eine tolle Truppe, bleibt gesund – wir freuen uns auf das nächste Verkehrssicherheitstraining der Verkehrswacht Gütersloh.

Maria&Axel